FÜR HAUSBESITZER*INNEN

Für Hausbesitzer:innen

Für Gemeinden

Für Installateure

Ratgeber & Wissen

Über uns

Kontakt

Wie die Digitalisierung von Prozessen die Arbeit der Monteure vereinfacht

— Autor

David Wolf

— Aktualisiert am

20. Juni 2024

— Lesezeit

3 min

Wie Prozessdigitalisierung die Arbeit von Monteuren vereinfacht

Die fortschreitende Prozessdigitalisierung verändert das Arbeitsumfeld für Monteure grundlegend, vor allem durch den Einsatz verschiedenster Softwarelösungen und moderner Drohnentechnologie. In diesem Gastbeitrag beschreibt Robin Dechant, Gründer von Kwest, wie die Erfassung von Gebäudedaten mittels Drohnen die Arbeitsabläufe optimiert und die Montageprozesse von Solaranlagen effizienter gestaltet.


Daten als Schlüssel zur Optimierung von Arbeitsprozessen

Durch die Digitalisierung haben Monteure von überall Zugriff auf umfassende Daten, die ihre Planungs- und Durchführungsarbeiten unterstützen. Digitale Baupläne, Gebäudeabmessungen und Anlagenstandorte ermöglichen eine präzise und effektive Montage. In der Solarindustrie spricht man oft von einer "digitalen Projektmappe", die sicherstellt, dass alle Projektteilnehmer immer auf dem neuesten Stand sind, selbst bei Änderungen. Diese Mappe erlaubt auch die automatische Erstellung von Dokumenten, wie Netzanmeldungen oder Installationsberichte für Kunden.


Drohnentechnologie: Eine neue Perspektive

Der Einsatz von Drohnen ermöglicht es Monteuren, schnell und sicher hochauflösende Bilder und Videos von Gebäuden zu erfassen. Diese visuellen Daten liefern wichtige Informationen über den Zustand des Standorts, potenzielle Hindernisse und Gefahrenquellen, die bei der Montage berücksichtigt werden müssen. Satellitenbilder hingegen bieten in Deutschland oft nur begrenzte Auflösung und Genauigkeit.


Optimierung der Arbeitsprozesse durch Weiterverwendung der Daten

Die hochauflösenden Drohnenaufnahmen und 3D-Daten werden zur Planung von Solaranlagen genutzt und können in entsprechende Softwareprogramme integriert werden. Monteure können virtuelle Modelle erstellen, um die Platzierung von Anlagen und Komponenten im Voraus zu planen, Materialbedarf zu ermitteln und Kollisionen zu vermeiden. Häufige Nacharbeitskosten können durch eine bessere Planung vermieden werden, was das Budget eines Projekts schont. Die Integration verschiedener Softwarelösungen hilft, die Daten in der digitalen Projektmappe stets aktuell zu halten, selbst bei Planungsänderungen.


Effizienzsteigerung und Zeitersparnis

Die Kombination aus digitalen Daten und Drohnentechnologie ermöglicht Monteuren, ihre Arbeit schneller und effizienter zu erledigen. Genauere Vorabinformationen und Planung minimieren Fehler, reduzieren Arbeitsunterbrechungen und sparen wertvolle Zeit. Eine verbesserte Planung und Datengrundlage sind der Schlüssel zu einer schnelleren Installation und effizienteren Arbeitsprozessen. Das größte Problem für Monteure ist es, zur Baustelle zu fahren und aufgrund fehlerhafter Planung nicht installieren zu können, was zusätzliche Fahrten erforderlich macht.


Ausblick in die Zukunft

Die Zukunft der Montagearbeit liegt in der intelligenten Nutzung von Daten und Technologie, um eine nahtlose und optimierte Arbeitsumgebung zu schaffen. Drohnen zur Erfassung von Dach- und Gebäudedaten und deren Weiterverwendung in spezialisierten Softwarelösungen verbessern die Effizienz, Genauigkeit und Sicherheit des Montageprozesses. Künstliche Intelligenz kann in Zukunft Daten aus Drohnenaufnahmen noch einfacher analysieren und interpretieren, um optimale Standorte für Solaranlagen zu identifizieren und potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen. Diese KI-gestützte Auswertung ermöglicht eine effizientere Planung, präzisere Platzierungen und schnellere Installationen.


Über den Autor

Robin Dechant ist einer der Gründer von Kwest. Kwest ist eine Software-Plattform zur Automatisierung von Installations- und Serviceprozessen für erneuerbare Energiesysteme. Die Software des Berliner Unternehmens hilft, erneuerbare Energiesysteme in kürzester Zeit zu installieren. Monteure und Elektriker können jederzeit einfach auf alle Projektdaten zugreifen und ihre Installationen dokumentieren. Aus der einheitlichen Datenbasis aus Projekt- und Kundendaten können Empfehlungen für Prozessautomatisierungen abgeleitet und schnell implementiert werden. Führende Installationsbetriebe wie Installion setzen bereits heute auf Kwest.

© All rights reserved

Cookie-Richtlinie

© All rights reserved

Cookie-Richtlinie

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

+49 761 - 8700 3418

Bäumleacker 9, 79117 Freiburg

Unsere Leistungen

Für Hausbesitzer:innen

Für Gemeinden

Für Installationsbetriebe

Ratgeber & Wissen

Über uns

Der SolarHub Newsletter

© All rights reserved

Cookie-Richtlinie